Menü
Nachhaltigkeit

Deutschlands erste Nachhaltige Steuerkanzlei

Der Begriff der Nachhaltigkeit kommt ursprünglich aus der Forstwirtschaft und mahnt, nicht mehr Holz zu schlagen, als nachwachsen kann.

Mittlerweile findet das Prinzip Anwendung im wirtschaftlichen Bereich, so auch in unserer Steuerkanzlei.

Unsere jahrelangen Bemühungen haben uns in 2017 ein bezeugendes Siegel eingebracht, welches wir als bundesweit erste Kanzlei nun führen dürfen:

 

Logo Nachhaltige Steuerkanzlei

So arbeiten wir nachhaltig: 

Ökologisch

Ökologisch

Auf unseren grünen Daumen legen wir schon seit Jahrzehnten besonderen Wert. So haben wir papierlose Arbeitsprozesse (z.B. die Digitale Buchführung) eingeführt und arbeiten auch weiterhin daran, noch mehr Papier einzusparen. Außerdem kommen in der gesamten Kanzlei Ökostrom, Energiesparlampen sowie umweltverträgliche Reinigungsmittel zum Einsatz. Wir legen hohen Wert darauf, dass die in unserer Kanzleikantine verwendeten Produkte regional bzw. fair bezogen werden.

Ökologisch
Ökonomisch

Ökonomisch

Im Sinne des nachhaltigen Wirtschaftens steht bei uns das Mandantenwohl an erster Stelle: wir sorgen für ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Dienstleistungen. Mandanten erhalten die Leistungen, die sie wirklich benötigen.

Ökonomisch
Sozial

Sozial

Unsere wichtigste Ressource? Unsere Mitarbeiter, ausschlaggebend für unsere Leistungsqualität! Daher legen wir Wert auf die Erhaltung & Verbesserung von Mitarbeiterfähigkeiten und fördern Weiter- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Mitarbeitermotivation gehört für uns ebenfalls zur Nachhaltigkeit: wer sich bei uns wohlfühlt, bleibt uns mit seinem Wissen länger erhalten. Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle, viele lohnsteuerfreie Leistungen und starken Zusammenhalt.

Sozial

Unsere Umweltpolitik

Unsere Umweltpolitik orientiert sich an folgenden Leitlinien:

Die Mentel & Mentel GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, Umweltorientierung und Prozess- und Ressourchenoptimierung in allen Geschäftsbereichen zum Maßstab des geschäftlichen Handelns zu machen. Ressourcenschonung und Ressourenoptimierung ist ein Kernelement der Firmenphilosophie.

Der Umweltgedanke wird durch die Unternehmensleitung vorgelebt. Die Mitarbeiter werden zu umweltgerechtem Verhalten angehalten und entsprechend fortlaufend geschult.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, den Umweltschutz im Unternehmen kontinuierlich zu verbessern und unsere negativen Umweltauswirkungen durch Prozess- und Ressourcenoptimierung zu reduzieren. Hierfür setzen wir uns jedes Jahr ein Umweltziel zur Verbesserung unserer betrieblichen Umweltleistung.

Ressourcen werden schonend eingesetzt und der Einsatz gefährlicher Stoffe, soweit es die innerbetrieblichen Arbeitsabläufe zulassen, weitesgehend vermieden. Durch systematische Implementierung effizienter Umweltprozesse im gesamten Unternehmen, sollen auch zukünftig weitere Einsparmaßnahmen erkannt und umgesetzt werden.

Unsere Umweltpolitik leben wir intern und tragen diese an unsere Kunden und Mandanten weiter. Wir informieren interessierte Parteien via unserer Homepage über unsere Umweltpolitik.

Die Funktion des Umweltbeauftragten übernimmt Annelies Mentel. Frau Mentel ist Ansprechpartner für unsere Kunden in allen Fragen und Anregungen rund um die Umweltpolitik bei der Mentel & Mentel GmbH. Als Unternehmen halten wir alle geltenden Vorschriften ein - sowohl im Bereich Rechtssicherheit, Arbeitssicherheit und natürlich auch alle umweltrechtlichen Regelungen.

Unsere aktuell angestrebte Verbesserung: Für 2019 möchten wir das jährliche Druckaufkommen in unserer Kanzlei von 6.500 Blatt Papier pro Mitarbeiter um weitere 20% bis Ende des Jahres reduzieren. Verantwortlich für diese Maßnahme ist die Kanzleileitung Frau Annelies Mentel. Dies soll durch fortschreitende Digitalisierung unserer internen Prozesse erfolgen (z.B. durch digitale statt postalische Übermittlung von Finanzunterlagen an Behörden oder Banken).

 

Mitglied­schaften: 

Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe

Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe

Der Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe (kurz QuB) ist als Zertifizierungssystem zu verstehen, welches grundlegende und branchenbezogene Vorgaben an ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem umfasst.

Mit diesem Siegel demonstrieren wir unser langfristiges Bestreben umweltfreundlich zu agieren: wer es behalten möchte, muss sich alle zwei Jahre rezertifizieren lassen.

Qualitätsverbund umweltbewusster Betriebe
Umweltpakt Bayern

Umweltpakt Bayern

Unternehmen, die am Umweltpakt Bayern teilnehmen treffen gleichzeitig eine Vereinbarung mit der Bayerischen Staatsregierung, sich am Umweltschutz eigenverantwortlich und freiwillig zu beteiligen. In diesem Rahmen werden von Staat und Wirtschaft gemeinschaftliche Projekte inszeniert, die die Vereinbarkeit von Wirtschaft und Umwelt demonstrieren.

Umweltpakt Bayern
Bayerische Klimaallianz

Bayerische Klimaallianz

Die vom Freistaat Bayern ins Leben gerufene Klima-Allianz verfolgt zielstrebig das entwickelte Bayerische Klimaschutzprogramm 2050, ein Katalog aus Maßnahmen mit dem Ziel, bis zum Jahr 2050 die Produktion von Treibhausgasen bayernweit auf unter 2 Tonnen pro Kopf zu reduzieren.

Als Partner der Bayerischen Klima-Allianz verfolgen auch wir klimafreundliche Ziele und möchten das Thema Umweltschutz mehr ins Bewusstsein rücken. Dazu gehört für uns: Informationen bereitstellen und Möglichkeiten aufzeigen, wie Prozesse im Unternehmen klimafreundlich strukturiert werden können.

Bayerische Klimaallianz